Knallbraun zu Besuch in Regensburg

Ich war noch nie in Regensburg. Den Namen der Stadt finde ich aber wunderschön. Ich mag nämlich Regen. Und was die Google-Bildersuche ausspuckt, wenn zuvor Regensburg eingetippt wurde, gefällt mir sehr. „Und wie kann nun Knallbraun zu Besuch in Regensburg sein, wenn sie noch nie dort war?“, fragt sich der aufmerksame Leser. „Aha“, sage ich und antworte: „Ich bin gar nicht wirklich da, sondern nur virtuell.“ Ich wurde nämlich für die unglaublich schmeichelhafte Rubrik „Kreative Köpfe im Interview“ mit Fragen gelöchert und entstanden ist daraus dieser schöne Artikel in den Regensburger Nachrichten. Wer bis zum 31. Juli eine Mail an die Redaktion schickt, kann sogar etwas gewinnen.

Interview in den Regensburger Nachrichten

 

 

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.